Login

Beratung bei Depression

10-Punkte-Programm zur Aufklärung

über Depressionen und Angststörungen an Schulen

 

Das Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat für die Schulen in Bayern ein „10-Punkte-Programm zur Aufklärung über Depressionen und Angststörungen an Schulen“ aufgelegt. Ein Teil dessen sind inner- und außerschulische Beratungseinrichtungen.

Depression hat viele Gesichter. Sie beeinflusst das Denken, Empfinden und Handeln und kann neben seelischem Leiden auch zu körperlichen Beeinträchtigungen führen. Depressionen gelten als eine der häufigsten psychischen Erkrankungen und betreffen nahezu alle Altersgruppen (Homepage des KM). Dennoch werden Depressionen und/ oder Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen im Alltag häufig übersehen, da Erscheinungsbilder und Ursachen sehr unterschiedlich und vielschichtig sein können.

Dabei ist es wichtig, dass Beratung und Hilfen frühzeitig aufgesucht werden.

 

 

Das können in der Schule sein…

  • jede Lehrkraft des Vertrauens

  • die Beratungslehrkräfte *

  • die Vertrauenslehrkräfte *

  • die Schulpsychologin *

  • die beiden Sozialpädagogen *

* Kontaktdaten finden Sie im Aushang in der Aula, bei der Klassleitung oder im Büro.

 

 

Außerhalb der Schule können Sie z.B. Kontakt mit dem jeweiligen Kinderarzt bzw. Hausarzt aufnehmen, der Ihr Kind am besten kennt und Ihnen weitere regionale Hilfsmöglichkeiten aufzeigen kann. Z.B.

  • Beratungsstellen

  • Kinderärzte

  • Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie (Kliniken, selbständig)

  • Psychologische Psychotherapeuten

Überregionale Telefonnummern und Internet-Links

 

Krisendienst Psychiatrie, München und Oberbayern

Telefon-Seelsorge

0180 / 6553000

„Nummer gegen Kummer“ für Kinder und Jugendliche

www.nummergegenkummer.de

116111 (kostenlos)

Mo-Sa, 14.00-20.00 Uhr

„Nummer gegen Kummer“ Elterntelefon

www.nummergegenkummer.de

0800 / 1110550 (kostenlos)

Mo-Fr, 09.00-11.00 Uhr

Di+Do, 17.00-19.00 Uhr

„Deutsche Depressionshilfe“

Info-Telefon Depression

https://www.deutsche-depressionshilfe.de/start

0800 / 3344533

Mo, Di, Do: 13.00-17.00 Uhr

Mi, Fr: 08.30-12.30 Uhr

Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer

kostenlose, anonyme Beratung rund um die Uhr:

https://www.telefonseelsorge.de/

0800 – 111 0 111 oder
0800 – 111 0 222

Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Krankenkassen

https://www.116117.de/de/index.php

116117

Depressionen – Bayerisches Staatministerium für Gesundheit und Pflege:

https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/psychische-gesundheit/depression/

„FIDEO“ (Fighting depression online): https://www.fideo.de/

Bitte stör mich! – Aktiv gegen Depression (Angebot des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege)

https://www.bitte-stoer-mich.de/

Paul ganz unten - ZPG-Bayern https://www.zpg-bayern.de/paul-ganz-unten.html

Krisendienst Psychiatrie – Wir sind für Sie da (nur für Bürgerinnen und Bürger Oberbayerns) https://www.krisendienst-psychiatrie.de/

Hilfe bei Depression: moodgym | AOK – Die Gesundheitskasse

https://www.aok.de/pk/bayern/inhalt/moodgym-online-selbsthilfe-bei-depressionen-4/

Informationen auf Seite des Kultusministeriums:

https://www.km.bayern.de/ministerium/meldung/6530/schulen-in-bayern-leisten-wichtigen-beitrag-zur-aufklaerung-ueber-depressionen.html